Familotel Kinderhotel ULRICHSHOF Bayerischer Wald
Familotel Kinderhotel ULRICHSHOF Bayern

Badische Zeitung: Für Kleine ganz groß Im Ulrichshof im Bayerischen Wald haben Kinder Vorfahrt

13.07.2007
Ankunft im Ulrichshof. In der Lobby des Hotels ist mächtig was los. Motoren heulen auf. Weil die laut lärmenden Verfolger immer näher kommen, gibt der kleine Blondschopf in der Pole Position noch mal richtig Gas, legt sich auf seinem roten Flitzer in die Kurve-und wird abrupt von einem Männerbein gestoppt. "Autsch!" Der Mann mit der lädierten Ferse dreht sich erschrocken um - und entschuldigt sich artig: "Oh tut mir leid. Ich hab dich gar nicht kommen sehen." "Mocht nix, i werd trotzdem Erschter!" , erwidert der kleine Knirps in breitem Bayerisch, grinst und braust mit seinem Bobbycar davon.

Wer mit Kindern schon mal Urlaub in einem Hotel gemacht hat, kennt das: Die bösen Blicke der anderen Gäste, wenn der Nachwuchs wieder mal zu laut ist oder partout die Finger nicht aus den Nudeln nehmen will. Das ist im Ulrichshof anders. Hier gehören fröhlich-lärmende Kinder zum guten Ton.

Wer in dem Viersternehotel im Bayerischen Wald Vorfahrt hat, wird auch beim Einchecken deutlich. Die Dame am Empfang begrüßt zuerst mal die beiden Töchter, erzählt ihnen, was es hier alles gibt -etwa den Limobrunnen, der unaufhörlich sprudelt und aus dem sie trinken können, wann immer und so viel sie wollen - und gibt jeder einen Schlüssel fürs Appartement. Davon gibt es hier insgesamt 52, vom 22 Quadratmeter großen Mini-Appartement Typ Pinguin, bis zur dreimal so großen Luxussuite, Typ Elefant. Wickeltisch, Flaschenwärmer und Steckdosensicherung, an alles ist gedacht, selbst die Bilder an den Wänden hängen auf Kinderaugenhöhe, und über die zentrale Babyphonanlage lässt sich der Schlaf der Kids auch beim Candlelightdinner bequem überwachen.

Womit wir beim Essen wären und beim hiermit gebrochenen Vorsatz, darüber ganz bestimmt nichts zu schreiben. Denn was die Küche viermal täglich auf den Tisch zaubert, schmeckt einfach zu gut, um es unter den Tisch fallen zu lassen. Da ertappt man sich schon mal dabei, wie man bedauernd feststellt, dass in den Magen einfach nichts mehr reinpasst. Auch die Töchter finden nicht nur die lockeren Sitten im Speisesaal, sondern auch die Biokost prima, die jüngere, ein ausgesprochenes Schleckermaul und in der Regel nur auf den Nachtisch scharf, kommt sogar richtig ins Schlemmen.

Scheinbare Gegensätze werden spielend unter den Hut gebracht.
Zwischen den Büfetts heißt es dann aber sich sputen, denn auf dem 50 Hektar großen Areal lockt das Abenteuer. Zum Beispiel die als Burg ausgebaute Scheune des ehemaligen Bauernhofes mit Hängebrücken, Türmen und Verliesen, in der es sich herrlich toben lässt. Spektakuläre Höhenflüge auf dem Trampolin, rasante Seilbahnfahrten, Autoscooter, Kletterwand und eine Flotte aus sage und schreibe 40 knallroten Bobbycars sind weitere Attraktionen, nicht zu vergessen das als Pirateninsel aufgemachte Hallenbad mit einer 81 Meter langen Röhrenrutsche, von der nicht nur die älteste Tochter begeistert ist.

Derweil zieht es die jüngere zu den Pferden und Ponys. Zwar geht der Ritt durch Wald und Wiesen für Papas Geschmack etwas zu routinemäßig vonstatten, der jungen Dame im Sattel aber gefällt`s, und wenn die Kinder zufrieden sind, sind es meist auch die Eltern.
Es ist die große Stärke des Ulrichshofs, dass sich unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse im wahrsten Sinne des Wortes spielend unter einen Hut bringen lassen. Die Große will baden, die Kleine reiten, der Mama steht der Sinn nach einer Massage, dem Papa ganz einfach nach Nichtstun - kein Problem. Zumal die Kinder auf Wunsch auch betreut werden.

Bis zu 80 Stunden pro Woche kümmert man sich um sie, erkundet gemeinsam die Natur, malt, bastelt oder wandert zum Fluss um Staudämme zu bauen. Wer`s dennoch schafft, sie von hier loszueisen - und auf ein Büfett oder gar zwei zu verzichten-, findet in der Umgebung viele lohnende Ziele für gemeinsame Ausflüge.

Und abends? Die Kinder schlafen, die bessere Hälfte hat es sich mit einem Buch auf dem Sofa bequem gemacht. Jetzt wäre vielleicht der Crazy Horse Saloon genau das Richtige. Der lockt mit Bullriding und jeder Menge Westernfeeling. Mit etwas Glück läuft vielleicht auch ein Fernseher und verrät, wer nun eigentlich Deutscher Meister geworden ist. An diesem Abend allerdings kann von Wildem Western keine Rede sein. Fünf mehr oder weniger gelangweilte Gäste am Tresen, drei weitere beim Dartspiel - und von Fußball keine Spur. Na ja, macht nichts. Ist schließlich kein Papahotel, sondern ein Kinderhotel und als solches (nicht nur) für Kleine ganz groß.

Kinderland Logo
Sightsleeping Logo
Bayerischer Wald Premium Partner
Kinderhotel ULRICHSHOF auf Instagram
Familienhotel ULRICHSHOF auf Facebook
Wellnesshotel ULRICHSHOF auf YouTube
 
 
wo nicht nur kinderträume wahr werden

ULRICHSHOF Baby & Kinder
Bio-Resort | 
Ulrich N. Brandl & Co. KG
Zettisch 42 | 93485 Rimbach
Bayerischer Wald | Bayern | Deutschland 

Tel.: +49 (0)9977 / 950 0
eMail: hallo@ulrichshof.com
eMail: rsrvrnglrchshfcm

© Copyright by ULRICHSHOF
Baby & Kinder Bio-Resort

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Die Markterschließung Österreich & Schweiz wird von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.